KINDERSPIELZEUG-FLOHMARKT

August, 2022

28Aug.10:00KINDERSPIELZEUG-FLOHMARKT10 Uhr | Spielzeug-Flohmarkt

Event-Info

In der Altstadt – Unter den Lauben

Im August ist es erstmals soweit: Der Kinderspielzeugflohmarkt präsentiert sich unter den Altstadt-Lauben!
Spielsachen, die nicht mehr gebraucht werden, können hier den Besitzer wechseln. Unter dem Motto „Handeln, feilschen, kaufen und verkaufen“ können Kinder von 4 – 16 Jahren alte Spielsachen verkaufen.

Am Sonntag Vormittag stehen ab 10:00 Uhr 14 Standplätze unter den Lauben zur Verfügung.
Nicht gestattet ist der Verkauf von Kleidung, Lebensmitteln, Getränken, Babyausstattung, Möbeln, Kriegsspielzeug, lebenden Tieren und Sportgeräten.

Wie kann man sich anmelden? Anmelden kann man sich ab sofort persönlich beim Stadtmarketing, Josef Wolf Platz 1 oder per E-Mail an stadtmarketing@bludenz.at. Die Anmeldung ist nur mit einer Bestätigung des Stadtmarketings gültig!
ACHTUNG: Es sind nur begrenzte Standplätze vorhanden ! Bitte bei der Anmeldung den Vor- und Nachnamen des Kindes sowie das Alter angeben, und auch Vor- und Nachname der Begleitperson, sowie eine E-Mail-Adresse und eine Mobiltelefonnummer.

Wer angemeldet ist, kommt am Veranstaltungstag eine halbe Stunde vor Beginn zum Check-In beim Nepomuk-Brunnen – die Anmeldebestätigung bitte mitbringen! Bitte um Rückmeldung, wenn man kurzfristig verhindert ist, so kann ein anderes Kind den Verkaufsplatz erhalten.

Fotoservice
Während der Veranstaltung ist das Team des Stadtmarketings vor Ort und macht Fotos. Wer keine Veröffentlichung möchte kann dies schriftlich mitteilen. Der Stand wird dann mit einem roten Punkt markiert. Kontakt: Veronika Grüner, stadtmarketing@bludenz.at

Nützliche Tipps!
Helfer:innen mitnehmen: Vor allem, wenn mehr zu verkaufen ist, ist es gut, wenn jemand dabei hilft, das Spielzeug zum Verkaufstisch zu tragen und zu sortieren. Außerdem können so gleich mehrere Kund:innen auf einmal bedient werden.
Preise überlegen: Was man für sein gebrauchtes Spielzeug noch haben will, sollte man sich im Vorhinein gut überlegen. Am besten ist es, die Ware zu beschriften, das erleichtert die Preisverhandlung!
Kartons, Taschen und/oder Sackerl bereithalten: Vor allem, wenn viele kleinere Dinge verkauft werden, sind Kund:innen dafür sehr dankbar.
Taschenrechner nicht vergessen: Im Gewimmel kann es schon mal hektisch zugehen, da ist man mit um einen Taschenrechner sehr froh.
Genügend Wechselgeld mitnehmen

Dauer

(Sonntag) 10:00

Ort

Altstadt Bludenz

Veranstalter

Bludenz Stadtmarketing GmbH05552 63621-258stadtmarketing@bludenz.at

X