Gesundheit im Gespräch: Parkinson

Mai, 2022

17Mai18:30Gesundheit im Gespräch: Parkinson18.30 Uhr | Rathaus Bludenz

Event-Info

Referentin: Dr.in Martina Harrasser

(in Kooperation mit „Pflege im Gespräch“)

James Parkinson publizierte 1817 erstmals unter dem Namen „Schüttellähmung“ –  im engl. Original als „shaking palsy“ bezeichnet –  mehrere Patientinnen und Patienten mit neurologischen Symptomen, die später als Parkinson-Syndrom zusammengefasst wurden. Die klinischen Zeichen sind eine Verlangsamung der Bewegung, die allgemeine Steifigkeit und eine Standunsicherheit, nicht alle Patienten haben das typische Zittern. Etwa 1-2% der Bevölkerung über 65 Jahren ist an der Parkinson-Krankheit erkrankt. Dessen Ursachen sind auch zum heutigen Zeitpunkt z.T. unbekannt.

Im Vortrag mit der Oberärztin Martina Harrasser, welche in der Akutneurologie und Stroke Unit am LKH Feldkirch tätig ist, werden die anatomischen Grundlagen, die pathopyhsiologischen Prozesse sowie medikamentöse und nicht medikamentöse Therapieoptionen der verschiedenen Parkinson-Syndrome erläutert.

Anmeldung unter: 05552 63 621 – 243 oder gesundheit@bludenz.at

Preise

Freier Eintritt.
Bitte beachten Sie die geltenden Covid-19-Maßnahmen.

Veranstalter

Amt der Stadt Bludenz Sozialabteilung

X